Mode für Individualistinnen: Rag Republic

Meine Damen, kürzlich habe ich einen Shop in München wieder für mich entdeckt: den Rag Republic Store in der Feilitzschstrasse 3. Bei den vielen Shops, die jeden Tag in München entstehen, verliert man den einen oder anderen Laden leider doch aus den Augen. Dabei gibt es bei Rag Republic bereits seit Jahren tolle Designermode für Frauen.

In der kleinen Boutique findet ihr alles, was an jungen und innovativen Designern Rang und Namen hat: Marc by Marc Jacobs, Lala Berlin, Rag & Bone, Kenzo, MSGM, Acne, Peter Jensen oder Carven um nur einige zu nennen. Doch bei Rag Republic hängen nicht einfach Labels, jedes Kleidungsstück ist sorgfältig ausgewählt und super kombiniert. Meiner Meinung nach hat Inhaberin Hermine ein Händchen für besondere Kleidungsstücke. Ganz gleich ob ein edles Kleid für den Abend oder luftige Shirts und Blusen für den Sommer: hier finden Frauen, die Spass an Mode haben und ein außergewöhnliches Kleidungsstück suchen, für viele Anlässe das richtige Outfit.

Natürlich dürfen dazu nicht die passenden Accessoires fehlen. Taschenliebhaberinnen finden hier auch ein durchaus beachtliches Sortiment an Marc by Marc Jacobs Taschen der aktuellen Kollektion – und das in (fast) allen Farben. Mein Fazit: Ein schöner Laden mit tollen Designerstücken und kompetenter Beratung. Dazu kommt die warme und freundliche Atmosphäre, in der es sich gut einkaufen lässt.

Rag Republic
Feilitzschstrasse 3
80802 München
Tel +49-89-38808880
www.ragrepublic.com

 

Cocii – Schmuckstücke im Showroom N°10 in Schwabing

Update: Ich bin ich durch Leser darauf aufmerksam gemacht worden, dass Cocii angeblich von der Münchner Designerin Saskia Diez kopieren würde. Das Thema wurde unter anderem auch auf LesMads in den Kommentaren unter einem Beitrag diskutiert. Bei einigen Schmuckstücken besteht wirklich eine deutliche Ähnlichkeit, was mir so nicht bewusst war. In einigen Fällen handle es sich laut der Fangemeinde sogar um Plagiate, was ich nicht unterstützen möchte. Ich schließe mich der Meinung von Katja von LesMads an:  da müssen beide Designerinnen für sich zu einer Einigung kommen.

Vielleicht denkt ja einer meiner Leser schon über Weihnachtsgeschenke nach. Letzte Woche hat mich die Info über den neuen Cocii Showroom von Claudia Lassner in München erreicht. Beim Durchklicken fand ich die Sachen wirklich bezaubernd. Der Schmuck ist eher zurückhaltend und still, aber die Liebe steckt im Detail. Die meisten Stücke sind zeitlos und einfach schön; Ketten, Ringe, Armreifen und Ohrringe passen auch in sich gut zusammen. Ich zumindest würde die meisten der Stücke (bis auf die Perlen) selbst tragen und das obwohl ich Schmuck fast immer schwierig finde.

Besagter Showroom liegt in der Schraudolph Straße 10 in Schwabing. Wer nicht in München wohnt kann das ganze eben auch auf SugarTrends online bestellen. Aber seht selbst und lasst Euch einfach mal inspirieren

Cocii
Showroom N°10
Claudia Lasser
Schraudolphstrasse 10
80779 München
http://cocii.de/

Für Jäger und Sammler: Die Hofflohmärkte 2013

Flohmärkte muss man mögen, aber wer sucht, der findet hier ganz bestimmt ein paar Schätze. Und jetzt wo, der Sommer endlich da zu sein scheint, lohnt sich der eine oder andere Flohmarktbesuch. Ein besonderes Highlight sind die Münchner Hofflohmärkte. Hier kommt man in Häuser, Flure und eben Hinterhöfe, zu denen der Zugang sonst verschlossen bleibt.

Der Glockenbackflohmarkt ist leider schon vorüber, aber gerade im Juli und August stehen noch viele Wochenenden an. Und wer im jeweiligen Viertel wohnt kann sich vorab anmelden und seinen Krempel gleich vor die Haustüre stellen. Das angenehme ist auch die Uhrzeit: Im Gegensatz zu anderen Flohmärkten muss man hier nicht früh morgens in der Dämmerung sein Zeug auf einem zugigen Parkplatz aufbauen.

Wann und wo in Pasing, Haidhausen, im Westend oder Sendling die Hofflohmärkte stattfinden, steht auf dieser Seite!

Auf Gute Geschäfte und schöne Schnäppchen!

 

Kleiner Lieblingsladen im Glockenbachviertel: Hörensagen

Hörensagen_1 Jeder kauft Sachen von der Stange – kein Thema – aber gerade die kleinen Läden, die durch ihren eigenen Flair und nicht alltägliche Labels etwas besonderes sind, machen eine Stadt, ein Viertel und in diesem Fall das Glockenbachviertel aus.

Letzten Sommer habe ich bei mir um die Ecke eine schöne kleine Boutique mit seltenen und ungewöhnlichen Stücken von tollen Designern entdeckt: Hörensagen. Mit einer Freundin habe ich hier ein schickes Kleid für eine Hochzeit gekauft. Eines von diesen Kleidern, mit denen hier sicher nicht jeder rumläuft. Von Couture, Mänteln und Abendkleidern über Jeans, Stiefel, Hüte, Schmuck und Taschen: Frauen, die etwas außergewöhnliches suchen, finden hier auf knapp 60 qm sicher etwas.

Hörensagen_2Erst letztens war ich wieder da und habe eine wunderbare Kette gekauft. Eigentlich wollte ich nur kurz vorbeischauen, aber mit der Besitzerin bin ich in ein nettes Gespräch geraten. Wir haben uns Zeit gelassen an diesem verschneiten Samstagvormittag und das Einkaufen hat dort noch viel mehr Spaß gemacht.

Aber für alle, die nicht aus München kommen und sich umsehen wollen, was es an tollen Läden in dieser Stadt gibt, habe ich auch was.  Ausgewählte Stücke von Hörensagen gibt es auch bei den Fashion-Locals. Daneben hat das Münchner Startup auch Klamotten und Accessoires vom Rocket am Gärtnerplatz, U.G.L.Y in Schwabing, Hannibal und die tollen afrikanischen Dirndl von Noh Nee im Programm. Und die Münchner unter Euch können sich mal umsehen, was es in den anderen Metropolen in Europa so gibt und z.B. in London, Wien und Paris durch die Szene-Läden stöbern. Stadtbummel per Mausklick sozusagen. Eine schöne Idee, die mir gut gefällt.

Hörensagen_3Allen Damen, die Zeit haben und in München sind, rate ich aber mal im Hörensagen vorbeizuschauen. Ihr werdet begeistert sein.

Hörensagen
Hans-Sachs-Straße 1
80469 München
Tel: 089 / 64260580