Was ist am wertvollsten und wovon haben wir nie genug? Es ist nicht Geld, es ist Zeit! Zeit, die wir mit Freunden, unseren Liebsten und mit der Familie verbringen. Das Hausfreund in der Buttermelcherstraße will der Ort sein, an dem wir genau diese Zeit bei gutem Essen, guten Drinks und mit guter Musik verbringen sollen. Ein großes Ziel.

Für eine gute Zeit: Musik Bar Restaurant Hausfreund

In der Welt zu Hause

Quality Time verbringt jeder Mensch anders. Und so hat auch jeder Mensch andere kulinarische Vorlieben. Stell Dir vor Eltern und Großeltern sind zu Besuch – ein hipper Burgerladen oder der geliebte Vietnamese um die Ecke sind vielleicht nicht immer die richtige Wahl. Oder Du hast Lust auf Burger und Steak und deine Freunde auf leichte asiatische Küche und Kaiserschmarrn? Bisher schien das nicht vereinbar, zumindest nicht bei guter Qualität und in einem einzigen Restaurant. Aber genau das hat sich das Hausfreund auf die Fahne geschrieben, oder besser gesagt auf die Speisekarte. Wir waren zuerst wirklich überrascht. Gerichte wie Malaysische Laksa Suppe mit Udon Nudeln, Tataki vom Thunfisch, Maishähnchenbrust mit Rosmarin, Wiener Schnitzel, Fleischpflanzerl mit Kartoffelsalat, Steak oder Tajine stehen auf der Karte. Eine bunte, fast wilde Mischung. Doch die Idee geht auf. Hier findet jeder was und für die Kids gibt es sogar Pommes. 

Mezze-Traum

Wir sind an diesem Abend auf Empfehlung unseres ausgesprochen reizenden Kellners an der Vorspeisenkarte hängen geblieben und haben uns einmal von oben nach unten durch die Mezze gegesssen. Ein Traum und eine weise Entscheidung. Die Vorspeisen kamen auf einer großen Platte in Jakobsmuschelschalen angerichtet. Jedes Gericht war fein abgestimmt und gewürzt. Darunter: Couscous mit viel Minze, Pilaw-Reis mit Cashew-Kernen und Rosinen, Falafel mit warmer Erdnusssauce (Ein Traum!) und ein vorzüglicher Avocado-Salat, um nur einige Gerichte zu nennen. Dabei wurden wir so gütig umsorgt, dass wir am Ende zu satt für die Hauptspeisen aber dafür total glücklich waren. Das Thunfischtatar konnten wir uns trotzdem nicht verkneifen. Als Begleitung wollten wir einen Weißwein. Auf Empfehlung kamen wir in den Genuss eines wunderbaren Weißburgunders, der ideale Wein zu unseren Vorspeisen.

Köstliche Komposition: Vorspeisen wie Kichererbsen, Humus, Pilaw und Rote Beete – dazu warmes Pitabrot

Weloveyou!

Eines ist klar, das Wohl des Gastes steht im Hausfreund an erster Stelle. Es fehlt uns an nichts und wir hatten einfach eine sehr schöne Zeit an diesem Abend. Ebenso, wie man seine Zeit mit Freunden verbringen möchte. Das ist dem Hausfreund wirklich gelungen. Und für die Kreativen unter uns: die Tische sind mit weißem Papier gedeckt und es steht ein Glas voller Buntstifte und Filzmaler auf dem Tisch. Fast wie früher, doch heute macht es noch viel mehr Spass.

Gelungene Kombination: Thunfischtarar, Grauburgunder und Buntstifte

Vom Plattenteller an den Herd

Mit dem Hausfreund wollten ein paar Männer ihrer Liebe für gute Musik, gutes Essen und guter Musik Ausdruck verleihen. Einer davon ist der House DJ und Produzent Tom Novy und das ist ihm gut gelungen. Und keine Angst, es läuft nicht nur House-Musik. A Tribe Called Quest hat mir den Abend noch ein wenig versüßt! Mehr davon und vielen Dank!

Im Anschluss zog es uns in den erst kürzlich eröffneten Salon Pitzelberger. Mehr dazu in Kürze.

Restaurant Hausfreund
Buttermelcherstr 17
80469 München
+49 89 255 46 800
sehnsucht@hausfreund-restaurant.de

https://www.hausfreund-restaurant.com/
Reservierungen unter https://www.hausfreund-restaurant.com/online-reservation/

Spread the love!
  • 9
    Shares

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.