Bars und Restaurants gibt es in der Maxvorstadt viele. Aber nicht jede Bar ist so entspannt und hat hinter der Bar drei Künstler stehen, die stundenlang mit höchster Konzentration ausgesprochen gute Cocktails mixen und dazu gutes Essen servieren. Das Freebird ist so eine Bar. Außen doch eher unscheinbar, lassen sich darin gut einige Stunden mit ausgezeichneten Drinks und lustigen Menschen verbringen. Im Freebird läuft Indie und Rock – sehr sehr sympathisch.

Das Freebird ist nach einem Lynrd Skynrd Song benannt und soll für gemütliche Abende in entspannter Atmosphäre stehen. Das kommt ziemlich gut hin – zumindest zu früher Stunde. An einem Wochenende ist die Bar anfangs noch relativ ruhig und entspannt, im Hintergrund läuft dann Junip und Darwin Deez. Dann lassen sich an der Bar auch die ausgezeichneten Gerichte wie Pasta oder der Freebird Burger genießen; dazu ein schönes Glas Riesling oder Sauvignon Blanc. Genau richtig nach einem langen Tag. Das Ambiente mit Sofas und gedimmten Licht ist gemütlich.

Aber „Freebird always seduces to turn a calm evening into a long rocking night!“ das schreiben sie über sich auf der eigenen Website. Treffender könnte man es nicht formulieren. Ab 22 Uhr füllt sich der Laden relativ schnell und ab 23 Uhr ist es randvoll, die Musik etwas wilder. Sie schälen Ingwer für ausgezeichneten Moscow Mule, pressen Limetten für Cuba Libre, der es in sich hat, oder räuchern Rosmarinzweige mit einem Bunsenbrenner – keine Ahnung wie der Drink dazu heißt. War aber sehr beliebt an diesem Abend.

Wir haben das Freebird erst in den frühen Morgenstunden und nach einem langen Abend mit vielen lustigen Gesprächen verlassen. Eine Bar für einen gelungenen Abend.

Freebird
Nordendstrasse 12
80799 München
Tel.: 089 / 27374520
www.freebird-munich.com

 

 

 

Spread the love!
  • 11
    Shares

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.