Surffilmfestival München 22.-25.1.2014

Liebe Freunde des Wassersports: Die Floßlände läuft aktuell nicht und auf den Bach wagen es im Winter nur die wirklich hartgesottenen Surfer. Eine kleine Alternative mit ein paar Tagen Sonne, Wellen, Strand und Meer bietet das Surffilmfestival München. Vom 22. bis 25. Januar 2014 gibt es täglich ein paar nette Surffilme. Am Freitag dann noch eine Party von O’Neill.

Das Festival findet täglich ab 12 Uhr im Maienzeit Hofladen statt. Tags gibt es einen Pop-up Store inklusive Café und “Surf Art Exhibition”; die Filme beginnen jeweils um 20 Uhr. Das aktuelle Programm ist unter www.surffilmfestival.de zu finden.

Jetzt habe ich noch 2×2 Tickets für Donnerstag, den 23. Januar für Euch. Die Tickets gehen an die ersten beiden Personen, die mir folgende Frage beantworten können: Um welchen Surfer geht es im Movie „Learn to Breathe“, das auf dem Surffilmfestival am Donnerstag, den 23. Januar gezeigt wird. Bitte sendet Eure Antwort bis spätestens Mittwoch 12 Uhr an hallo@liebesmuenchen.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Infos unter: http://surffilmfestival.de/

Mit dem Münchner Winter kommt der Kältebus

2012 ins Leben gerufen, ist der Münchner Kältebus von November bis März nachts in der Stadt unterwegs, versorgt Obdachlose mit Getränken und Schlafsäcken oder bietet bei Bedarf den Transfer in eine Unterkunft an. Unter der Hotline können aufmerksame Münchner auch den Münchner Kältebus informieren. Seht ihr also jemanden, könnt ihr den Bus unter 0800/1232321 rufen.

Die Outdoor-Firma Columbia veranstaltet morgen (4. Dezember 2013) um 18.30 Uhr im Biergarten des Hofbräukellers am Wiener Platz eine Spendenaktion. Zugunsten des Münchner Kältebusses lädt Columbia alle zu einem Grillfest unter freiem Himmel ein. Pro zehn Teilnehmer spendet Columbia ein Wärmepaket mit Schlafsack etc. Für alle Teilnehmer gibt es Glühwein und Grillwürstl umsonst. Daran beteiligen sich auch ein paar Promis.

Der Kältebus ist eine gute Sache. Ob das funktioniert, hängt natürlich auch von den Obdachlosen selbst ab, die die Hilfe annehmen müssen. Ich finde das Grillfest von Columbia nicht schlecht. Ihr müsst wirklich nicht mehr tun als im Biergarten am Hofbräukeller (mein absoluter Lieblingsbiergarten) vorbeischauen!

Weitere Infos zum Event gibt es auf Facebook https://www.facebook.com/events/471272712987232/

Närrisches München: Fasching 2013

Weihnachten und Neujahr sind vorbei und es geht gleich weiter mit den Festivitäten: der Fasching 2013 ist da und mit ihm eine Vielzahl bunter und schöner Feste. Aber wo feiern? Hier findet Ihr eine kleine Auswahl an Faschingsfesten und Bällen in München. Den Kölnern lassen wir ihren Karneval, aber Fasching lässt sich hier gut feiern.

Weiße Feste
Ab dem 19. Januar geht in der Max Emanuel Brauerei freitags und samstags wieder das Schwarzlicht an. Ganz in weiß werden dann im Januar und Februar die Weißen Feste gefeiert. Der Ursprung liegt in den 50er Jahren: ein Gruppe Künstler wollte in der Akademie der Künste mit dem Künstlerfasching ein Kontrastprogramm zum bunten Faschingstreiben bieten und dekorierte alles weiß.  Insgesamt gibt es im Fasching 2013 zehn Termine. Karten gibt es im Vorverkauf bei www.muenchenticket.de oder täglich ab 17 Uhr in der Max Emanuel Brauerei.

BR Funkbälle
Am 8., 9. und 10. Februar finden dieses Jahr die traditionellen Funkbälle des Bayrischen Rundfunk im Funkhaus statt. Karten für den Fasching vom Bayrischen Rundfunk gibt es unter www.br-ticket.de oder bei www.muenchenticket.de.

Die Bälle im Deutschen Theater
Wem Fröttmaning nicht zu weit außerhalb ist, findet im Deutschen Theater eine Vielzahl von Faschingsbällen. Insgesamt finden diesen Fasching zwischen 25. Januar und 12. Februar 2013 neun Bälle statt. Von der Rosengala bis zum Ball der Nationen: Eine Übersicht aller Veranstaltungen zum Download findet Ihr hier. Die Parties sind eher traditionell mit Showband und festlicher Abendkleidung. Hat aber sicher auch etwas.

Biedersteiner Atriumfasching
Die Faschingsparties im Biedersteiner Studentenwohnheim sind legendär. Die Bewohner von Haus 3 und 4 veranstalten bereits seit 50 Jahren den Biedersteiner Atriumfasching. Die Karten sind heiß begehrt. Früh anstellen muss man sich also für die Parties am 9. und 11. Februar 2013.

Biedersteiner Kellerfasching
Auch die Bewohner von Haus 1 und 2 lassen sich es nicht nehmen, die närrische Zeit wild zu feiern. Der Kellerfasching findet dieses Jahr am 2. und am 9. Februar statt. Karten gibt es ab 16 Uhr am Veranstaltungstag. Der Kellerfasching hat auch eine eigene Facebook-Seite auf der unter anderem auch Eintrittskarten verlost werden.

Medizinerball
Eine wahre Institution im Münchner Fasching ist der Medizinerball am Rosenmontag, den 11. Februar 2013. Früher noch ein Kostümball, wird heute im Bayrischen Hof in festlicher Kleidung Fasching gefeiert. Ein Höhepunkt ist der Einzug der Münchner Faschingsgesellschaft Narhalla.

Tanz der Marktfrauen
Der Tanz der Marktweiber auf dem Viktualienmarkt ist der Höhepunkt des Faschingstreibens in München; im vergangenen Jahr feierte der Brauch sein 25-jähriges Jubiläum. Am Faschingsdienstag, den 12. Februar 2013 um 11 Uhr tanzen sie wieder, egal ob Regen, Schnee oder Sonnenschein.

 

 

Adventszeit ist Christkindlmarkt-Zeit

Ehe ich mich versehe, hatten wir schon den ersten Advent und Weihnachten ist nur noch wenige Wochen entfernt. Eine nette Begleiterscheinung der Vorweihnachtszeit sind die Münchner Christkindlmärkte, die spätestens seit letzter Woche den Duft von Glühwein, Punsch, Feuerzangenbowle, Pommes, Lebkuchen und Bratwurst durch die Straßen der Stadt wehen lassen. Weihnachtsmärkte sind eine schöne Gelegenheit, sich mit Freunden und Kollegen nochmal im Dezember zu treffen. Ich habe mal ein paar Märkte zusammengeschrieben, die Liste ist aber keineswegs vollständig.

Tollowood Winterfestival 2012
Das Winter Tollwood hat seit 27.11 wieder geöffnet. Neben allerhand Glühwein, Caipi, Punsch, Bowle und was sich sonst noch so erhitzen lässt, gibt es am Fuße der Bavaria auch Kultur, Kunst, Schmuck und internationale Speisen. Wer auf selbstgemachte Handwerksarbeit steht, findet hier auch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk.

Öffnungszeiten:
27.11. – 31.12.2012
Markt der Ideen bis 23.12.
Mo – Fr 14 – 1 Uhr
Sa/So 11 – 1 Uhr
Ort: Theresienwiese

Aroma Cafe
An Samstagen und Sonntagen gibt es im Dezember von 12 bis 18 Uhr vor dem Aroma Bratapfelpunsch frischgebackene Waffeln. Das Aroma hat zu den regulären Zeiten geöffnet.

Ort: Pestalozzistraße 24, 80469 München

Christkindlmarkt am Marienplatz
Der Christkindlmarkt um den Marienplatz erhebt den Anspruch, der älteste Christkindlmarkt Münchens zu sein. Seit dem 26.11 geöffnet, gibt es hier täglich bis nach Ladenschluss so allerhand zu sehen und kaufen. Ich finde ihn nicht besonders gemütlich, aber so Mitten in der Stadt sicher eine gute Gelegenheit nach dem Einkaufen. Zudem dehnt er sich wirklich über die gesamte Innenstadt aus. Etwas netter geht es dann am Rindermarkt zu.

Öffnungszeiten
23.11 – 24.12.2012
Mo – Sa 10.30 – 21 Uhr
So 10.30 – 20 Uhr
24.12 9 – 14 Uhr
Ort: Rund um den Marienplatz

Weihnachtsdorf im Kaiserhof der Residenz
Einen Besuch wert ist das Weihnachtsdorf in der Residenz. Der Markt ist eher klein, aber im Hof der Residenz ein romantischer Ort für einen Christkindlmarkt. Leider wird es oft sehr voll, hingehen sollte man aber trotzdem.

Öffnungszeiten:
26.11. – 23.12.2012
Täglich von 11 – 21 Uhr Ort: Münchner Residenz, Eingang Residenzstrasse, Odeonsplatz

Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm
In Verbindung mit einem schönen Spaziergang durch den Englischen Garten lohnt sich ein Besuch auf dem kleinen Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm. Da wo im Sommer Touristen und Biergartenbesucher für Bier, Brezn und Obazda anstehen, sind jetzt viele kleine Buden aufgebaut.

Öffnungszeiten:
1.12. – 23.12.2012
Mo-Fr 12 – 20.30 Uhr
Sa und So 11 – 20.30 Uhr
Ort: Biergarten am Chinesischen Turm

Pink Christmas, der Schwule Christkindlmarkt 
Mitten im Glockenbachviertel am schönen Stephansplatz gibt es noch Pink Christmas, den schwulen Christkindlmarkt. Er ist nicht nur recht klein sondern auch eine alternative zu all dem „Oh du Fröhliche!“ im Rest der Stadt: täglich gibt es hier um 19 Uhr ein Showprogramm. Zudem hat er etwas länger auf als die restlichen Märkte der Stadt: er schließt seine Pforten nämlich erst um 22 Uhr.

Öffnungszeiten:
26.11. – 13.12.2012
Mo-Fr 16 – 22 Uhr
Sa und So 12 – 22 Uhr
Ort: Stephansplatz in der Nähe des Sendlinger Tors

Haidhausener Weihnachtsmarkt 
Schön klein und gemütlich ist der Weihnachtsmarkt rund um den Weißenburger Platz in Haidhausen. Mit einer Tasse Glühwein in der Hand lässt es sich gut einmal um den Platz schländern – so groß ist der Markt nicht. Aber eine etwas entspanntere Möglichkeit als die vollen Märkte im Zentrum.

Öffnungszeiten:
26.11 – 24.12.2012
Mo – Mi, So 11 – 20.30 Uhr
Do, Fr und Sa 11 bis 21 Uhr
24.12 10 – 14 Uhr
Ort: Weißenburger Platz