SobicocoaEs gibt Cafés oder Restaurants, in denen sich die Besitzer mit ihren ganz eigenen, oft unkonventionellen Ideen austoben. Von der handgeschriebenen Speisekarte, vielen leckeren Sandwiches, bis hin zur umfangreichen Auswahl an Teesorten: Das Sobicocoa in der Georgenstraße 48 in Schwabing ist einer dieser Läden. Frühstücken im Schaufenster, Tee trinken auf einem alten Sofa, Brunchen an Regentagen, ein schnelles Mittagessen oder abends ein gepflegter Drink: hier ist alles möglich. Laut Website wird man bei Sobicocoa mit Liebe von Sobi und den tollsten Menschen des Universums bedient. Na dann!

SobicocoaDas Café ist chaotisch aber doch gemütlich: das Mobiliar besteht aus einer bunt zusammengewürfelten Sammlung aus Stühlen, Sofas und Bänken, vielen Kerzen und einem Kronleuchter. Wer Lust hat, zieht einfach die Schuhe aus und setzt sich in eines der beiden Schaufenster. Ein Blick in die Speisekarte zeigt: hier hat jemand seiner Kreativität freien Lauf gelassen. Handgeschrieben und mit allerhand Zeichnungen und Gekrakel ist sie fast ein kleines Skizzenbuch, da dauert die Auswahl schon etwas länger. Kein Problem, denn Stress kennt man hier nun wirklich nicht.

SobicocoaWitzig sind auch die Namen der Gerichte im Sobicocoa. Zum Frühstück gibt es zum Beispiel „Charly“ oder „Der kleine Prince“, als Müsli steht „La Nüss“ oder „Simoni-Honi“ auf der Karte. Wer ein Ciabatta genießen möchte kann sich zum Beispiel zwischen dem „Dolomitenkönig“ oder „P-Revolution“ entscheiden. Das ist alles albern aber auch lustig. Toll ist auch die umfangreiche Teekarte. Mir war an diesem Tag nach einem Kamillentee. Den durfte ich aber nicht bestellen, sondern musste nochmal einen Blick in die Karte werfen. Serviert wurde mir am Ende ein toller Kräutertee, an diesem Tag genau das richtige.

SobicocoaFakt ist: Sobi, der Besitzer des Sobicocoa, liebt nicht nur Tee (die Teekarte umfasst mehrere Seiten) sondern auch Feigensenf. Besagter Senf kommt nämlich auf nahezu alle Tramezzini, Ciabatta und Piadine, die es auf der Speisekarte gibt. Zusammen mit Brie oder Ziegenkäse, Parmaschinken und Rucola ergibt das eine einfache aber gute Komposition für ein Sandwich. Wer etwas Handfestes möchte, bestellt Pasta.

Das Sobicocoa ist ein nettes Café! Wenn man etwas Zeit und Geduld hat, hat man hier eine durchaus entspannte und gute Zeit.

Sobicocoa
Café – Lebensmittel – Genuss
Georgenstraße 48
80796 München
Telefon: +49 89 61513836

http://www.sobicocoa.de/

Spread the love!
  • 17
    Shares

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.